Kinderseelen fühlen

Seelenaufgaben oder das was wir mitbringen in uns auf dieser Erde

Wir sind Multidimensionale Wesen, wir bestehen aus unzähligen Teilen. Einige sind aktiv einenge schlafen bzw. Ruhen und werden aktiviert.

Unsere Kinder, kommen um uns zu heilen, oder um in unserem Familiensystem etwas zu heilen oder in uns Teile zu aktivieren und an zu triggern.

Ich kann dir sagen was dein Kind dir sagen oder in Dir heilen will.

Was es auf Seelenebene zu sagen hat und was es in Liebe hier tuen will.

Ich kann dir erzählen und dich fühlen lassen, warum es dir auf menschlicher Weise in einer bestimmten Art dies zeigt oder sich lehren oder heilen will.

Ich helfe dir gerne, den tiefen Wunsch der Seele deines Kindes zu erkennen .

Für wenn ist das geeignet?

-Mütter mit Erdenkinder

-Sternenkindmütter

Warum?

-es klärt in Dir einiges auf

-du verstehst plötzlich mehr wo es Verstrickungen gab

-du wirst dich deinem Kind öffnen können und dieses Verhalten anders beurteilen bzw. annehmen

-auf einer höheren Ebene wirst du begreifen warum es so wichtig ist für dich zu erkennen was dein Kind dir mitgebracht hat

-du wirst unangenehme Wahrheiten, die du nicht sehen wolltest , in dir ,erkennen und liebevoll annehmen können

-du wirst einen größeren Blick auf das große Ganze bekommen, warum ganz bestimmte Dinge in deiner Familie passiert sind oder passieren

-wirst dein Kind ,,mit anderen Augen“ sehen

Gerne erzähle ich auch dir , was dein Kind jetzt gerade zutuen hat bei dir oder deiner Familie.

Gerne auch was tiefes in deiner Seele ruht.

Wie?

Nimm Kontakt zu mir auf bei:

Facebook Messenger , Telegramm oder WhatsApp oder per Email

Gegen einen Energieausgleich von 80€ (Deutschland) lass ich dich erkennen und dich wundervolles fühlen zu deinem Kind

Schweiz wegen der Gebühren 90€

Melde dich sehr gerne 🌏💜

Angst fühlen, Angst als Wachstumsschub

In Gedenken an all die Menschen da draußen, die es schon getroffen hat, die gestorben sind oder die es betrifft, und treffen könnte!

Ich glaube sie hätten und würden uns auffordern, alles zugeben, was in unserer Macht steht! Um …..wahrhaftig zu leben als Mensch!

Wenn sie die Wahl gehabt hätten, was hätten sie getan?

In der jetzigen Zeit, wo der Coronavirus, und im Griff zu haben scheint. Dürfen wir tief in uns blicken und fühlen.

Meine Art mit der Angst umzugehen ist folgende…

1. Ich FÜHLE wovor genau habe ich Angst?

2. Ich zähle auf und fühle jedes einzelne Detail.

3. Was kann ich JETZT tuen, um alles zutuen was ich hätte tuen können, um mir ein ruhiges Gefühl zugeben, das ich wenigstens alles gegeben habe, um meine Familie und Freunde zu schützen.

Aber auch! Was hätte ich so gerne noch getan, oder gelebt! Oder aus mir heraus geholt!

4. Ich komme in meine Macht und TUE es!

Bei mir sind Ängste da wie: Familie könnte angesteckt werden, die Firma darunter leiden und in die finanzielle Krise gehen, unsere Träume, die wir gerade verwirklichen könnten alle zerbrechen. Menschen könnten auf der Straße sitzen, und Hunger haben, ENDZEIT Szenarien können sich bei mir Filmreif mit Oskars bei mir abspielen!

SO! Was tue ich?

Ich gehe näher in die Beziehung zu meiner Familie als ich je getan habe.

Ich biete anderen meine Hilfe an, und komme endlich in meinen Mut.

Ich nutze die Zeit intensiver um mich mit anderen Menschen zu verbinden, weil ich gemerkt habe, das ich auch da noch nicht alles gegeben habe.

Ich schaue wo genau ich meine Kinder noch mehr stärken kann, körperlich und geistig! Und SETZE es mir best möglich um! SOFORT

Und und und

Der Corona Virus fordert uns auf!

In unsere eigene Macht zu kommen

Uns wieder zu verbinden auf tieferer Ebene (weniger oberflächlichkeiten)

Ehrlich mit sich SELBST und seinen Gefühlen die meist versteckt werden, umzugehen

Dort hinzuschauen in und, wo wir NICHT hinschauen wollen!!! Und dies anzunehmen

Er fordert uns auf, endlich Mensch zusein, auf der Erde.

In den Ausgleich der Elemente zu kommen

Er fordert und Aber vor allem auf ! Unsere eigene Macht zu nutzen, um endlich unser volles Potenzial zu entfalten!

Mit Gefühlen wie : Scham! Ich bin nicht gut genug! Ich reiche nicht aus! Ich bin nicht hübsch! Dafür muss ich aber sexy sein! Dafür brauche ich Geld! Dafür muss ich studiert haben!!!

MIT diesen Unsicherheiten und Gefühlen umzugehen, und zu erkennen, das es alles Dinge sind, die unser eigenes Potential zurück halten!

Wir können unser volles grenzenlos Potential so stark entfalten, trotz dieser Ängste und Zweifel!

Eine Seele in Mensch muss nicht studiert haben um Menschen zu helfen!

Sie darf auch Informationen tief und interessiert und gewählt, so aussuchen das sie Menschen helfen kann, auf eine Weise, wie es für sie gedacht ist! Hier auf der Erde!

Jeder Mensch hat Ängste! Jeder Mensch hat Träume, jeder Mensch hat Gefühle! Und jeder Mensch hält etwas zurück!

Auch du!

Nutze die Angst um zu fühlen , was , wen, und was auch in Dir du gerne gemacht hättest…wenn da nicht der Virus wäre!

Und mache es JETZT

Aber schaue nie von deinen Ängsten weg!

Falle aber auch nicht in Selbstmitleid

Fühle deine Ängste, erkenne sie, benenne sie, und tue das was du tuen kannst und viel mehr! Und tue das was du schon immer wolltest!

Denn darum geht eS! Endlich in die eigene Macht kommen, aufzustehen! Zu dir stehen! Nimm es an als einen gewaltigen Wachstumsschub in Dir!

Wenn du das Gefühl hast, das Leben spielt verrückt…

Es heißt immer , wir sollen alles unter Kontrolle haben, und trotzdem, wollen wir Zufälle die unser Leben versüßen .

Aber wehe! Es kommen die unangenehmen Zufälle!

Die fangen wir auf und versuchen sie wieder und wieder zu kontrollieren!

Für mich sind diese Zufälle visuell betrachtet !! Wie kleine Bomben mit Lunte, die fallen zu Boden, direkt vor deine Füße, manchmal hageln die sogar herunter in Massen! Krass kennst du das ? Bestimmt!

Lass sie fallen!!!! Schaue zu! Was sie machen wenn sie explodieren!!!! Hab keine Angst!!! Bitte hab keine Angst!!!

Sie kommen, zu DIR um dir zu helfen zu wachsen!

Sie haben in sich, kleine Herausforderungen die du meistern darfst…. stell dir einfach vor , du spielst in einem Nintendo spiel den Mario, und sammelst Pilze hahaaaa ich liebe diese Vorstellung….(nur so als Hilfe!) es geht natürlich um dein Leben!

Diese kleinen Bomben! Explodieren vor deinen Füßen, mitten in deinem Leben! Und bringen alles durcheinander, ABER das tuen sie nur, für einen kurzen Moment!!!

Wenn du sie annimmst als, diese BienesaatBomben (kennst du die?) das sind Schlammkugeln mit Blumensaaten drin, für Bienen, die wirfst du einfach irgendwohin, und dort wachsen dann Blumen Für die Bienen.

Wenn du diese Bomben also, die niedlichen mit Lunte, annimmst als Bienensaatbomben!

Dann sind es Herausforderungen, an denen du wachsen kannst, in kürzester Zeit! Um das aus dir herauszuholen, was du niemals glaubst in dir zuhaben.

Lass sie erst fallen! Fange sie nicht!!!

Sie müssen fallen, und platzen…dann Hocke dich hin und beobachte das Schauspiel, was diese Zufälle in deinem Leben so anrichten!

Beobachte dein Chaos, deine blöden Dinge die passieren, beobachte wie DU darauf reagierst, beobachte!!!! Als würdest du neben dir stehen, oder von oben auf dein Leben schauen!

Und frage, wie du daran wachsen kannst?

Ohne dich und andere zu schädigen! Und ohne in Stress zu verfallen!

Schaue alles, langsam an, nimm es an als…würden alle anderen Dinge warten dürfen….nimm die Herausforderung an!

Lass die Energien spielen , kontrolliere sie nicht!

Schaue was du daran lernen kannst, und arbeite dann damit.

Fange sie nicht! Denn kontrollierte Zufälle! (Bomben) können nicht offenbaren , an was du wachsen darfst im Leben.

Ich hab sie erst gehasst , habe jeden sch Zufall versucht nicht fallen zulassen, wir als wenn ich voraussehe was auf mich zukommt.

Voraussehen konnte ich es bloß weil!

Ich schon in mir hatte, was ich lernen muss oder was ich oder wem ich mich stellen muss.

Ich habe losgelassen! Seit dem wachse ich mehr und mehr…das Universum, meine Seele…alles in mir und um mich herum, wächst mit mir und gedeiht auf nicht einfache Art, aber auf wundervolle Art und Weise…

Ich fühle mich wie Alice im Wunderland

Lass deine fiesen Zufälle und deine fiesen Begebenheiten, die stöndig momentan auftauchen , lass sie fallen!

Gehe sie dann liebevoll auf, und frage, warum bis du hier in mein Leben gekommen, was willst du mir beibringen?

Und erblühe zu einer wundervollen Blumenwiese, die automatisch auch dein Umfeld nährt…

Flieg wie ein Schmetterling , und lass es Blumenbomben hageln

Mamas Werkstatt..Küche? hab ich nicht..

Mit dem Kochen und Backen hab ich es endlich wieder....
Habe mein passendes Pushendes heilendes Wort gefunden.....

Küche ist mir mit zu vielen Pflichten verbunden...Werkstatt hingegen..trifft mein kreatives System total....
Meine Küche sieht zudem auch etwas so  aus..hihihihi Ich bin ja ein Extrem SelfmadeTyp...Ich baue mir  so viel es geht selbst...
Egal ob Kücheninseln, Tische...Sofas....Türen...Ich liebe es einfach, von der Idee im Flow dies alles umzusetzen....

Wenn ich koche...bastel ich hingebungsvoll  mit Nahrungsmitteln wunderschöne leckere Dinge zusammen, die ich liebevoll meinen Liebsten präsentiere, und hingebungsvoll mit ihnen schlemme...hihihihiiii

					

Widerstand steht nur , so lange du dagegen ankämpfst

FÜHLE jetzt mit!!

Widerstand ist das Gefühl ,VOR dem was du nicht machen oder haben oder sehen oder sein willst…es ist nicht die Handlung die du nicht machen willst!!!

Beispiel : du sperrst dich dagegen, unordentlich zu sein, aber du bist es trotzdem , egal wie sehr du aufräumst, du bist ein chaotischer Typ aber du willst es einfach nicht sein, und versteckst dies vor anderen.

Dann ist der Widerstand daran:

es nicht sein zu wollen, es in auch nicht haben zu wollen das Chaos. Also!!! Fühle den WIDERSTAND

Erkenne wo du Widerstände fühlst…schreibe sie ruhig mal auf….gegenüber Sport? Meditationen? Gegen Verbindung oder Versagen? Gegen das Nachts Aufstehen und müde sein aber Kind weint? Kind will nicht schlafen ? Widerstand es aber ins Bett bringen zu müssen obwohl du selbst Ruhe brauchst? Widerstand gegen Kontrolle los lassen wollen? Oder bist du faul und willst es nicht sein???

Etwas gefunden? Dann los gehst!

-Spüre den Widerstand!!

– nimm an das er einfach da ist, er ist nur da! Er beißt nicht!! Er tut dir nichts! Er will NUR erkannt und angenommen werden!!! Nimm ihn an, es ist ein Teil von dir, ein Teil der dich formt, auch wenn du ihn nicht zeigen willst, er ist wie ein ungewolltes Kind . Nimm ihn in den Arm den Widerstand und lächle ihn an und …

-wisse das er da ist….wisse das der Widerstand da ist, und akzeptiere seine Anwesenheit !!!!! Schau ihn an!

Du kannst ab dann sogar fragen warum er da ist, oder wovor er dich schützen will, oder was er die sagen will….

Widerstand ist wie eine Wand, die vor dem steht, was man nicht möchte oder sehen will…

– fühle was kommt dann? Leere? Freiheit? Freude? Nimm an…fühle nur den Moment des Annehmens…nur das mehr nicht….fühle wie erleichternd es ist…

Wenn du dann erkannt hast, das es der Widerstand ist, der dich unzufrieden werden lässt..erkennst du manchmal das das, was dir widerstrebt garnicht so dramatisch ist.

Du erkennst evtl. Das das nicht akzeptieren des Widerstandes, problematischer ist, als das akzeptieren. Es ist wie…ich hebe die weiße Fahne und mache jetzt das was mir widerstrebTE! Und auf einmal fließt es wieder

Beispiele ein paar meiner Widerstände : (ich habe eine ganze Menge übrigens!!)

-Baby schrie Nachts, oft 15x die Nacht wachte es auf, ich gab damals auf, Schlafen zu wollen, ich hab auf, wütend zusein weil ich müde unendlich müde war! Ich erkannte den Widerstand und machte mir einfach nen Kaffee, und akzeptierte das es so ist wie es ist. Die Nächte waren danach erträglicher und meine Tochter schrie weniger, wachte weniger auf, und schlief tatsächlich irgendwann fast durch (bedeutete nur noch 2-3x kurz wach und trösten )

Widerstand gegenüber Langsamer werden …

dadurch erkannte ich, das ich Leistung erbringen wollte, und glaubte das tuen zu müssen….und nur das verschaffte mit ein Gefühl von Anerkennung als Mutter, Respekt als Mutter zu bekommen, es verschaffte mir aber auch die Möglichkeit, mich nicht mit mir selbst befassen zu müssen.

(Denn wer langsamer ist, ist mehr verbunden mit seiner Seele die zu einem spricht, und ganz vielem anderem 🙂

Es verschaffte mir das krasse Gefühl von: ALLEs KONTROLLIEREN zu können. Widerstand erkannt, ich bin automatisch in den langsam Modus…weil ich akzeptierte das ich nun mal ein Blitzmensch bin.

Und siehe da…es geschahen Wunder …hihi ich vollzog meine gesamten Tätigkeit total meditativ und wurde ruhig….das was ich so gerne sein wollte, eine ruhige gechillte Mama…(ich bin nicht immer ruhig und gechillt!!! Nein , nur seit dem!!! Kann ich von 1000kmh auf 1kmh runterfahren!

UND mein wildes Mama Dasein, habe ich angenommen , denn es ist ein Geschenk für mich und meine Kinder!!!

Es bedeutet BEI MIR nämlich auch, Abenteuerlustig und verspielt und leicht und locker wir ein Kind sein zu können . Das ist ein Geschenk!!!

Das habe ich aber erst danach erkannt, und die positiven Aspekte traten zum Vorschein und direkt in mein Herz.

Seit dem gibt es keinen Widerstand mehr dagegen wild zusein. Ich bin ruhig meditativ und kann trotzdem laut und wild sein…das formt mich, das ist Julythentisch , ich darf so sein, weil ich es mir nicht mehr verbiete, weil der Widerstand weg ist….

Widerstand gegen Schuld bei anderen suchen.

Das habe ich lange lange Jahre so gemacht….damals und auch manchmal heute noch schwappt es bei mir rein…aber da ich den Widerstand, ein Schuldgeber zusein erkannt und akzeptiert habe, und angenommen habe als einen Teil von mir….ist er nur noch selten da, mal mehr mal weniger …

und wenn er da ist, dieser Teil,

dann erkenne ich ihn sofort!!!! nehme ihn in den Arm, und frage:,, warum gibts du jemand anderem die Schuld July? „

Und schwupp blubbert es heraus, was mir weh tut, worauf ich wütend bin an mir selbst usw….

alle Schuldzuweisungen werden zu : es tut mir leid ich bin es sie st …dich trifft keine Schuld…schuld gibt es nämlich garnicht…schuld ist nur ein Schutzschild damit du selbst bei dir nicht schauen musst…Akzeptiere das du es manchmal tust, wenn du die WAHRHEIT annimmst das du es tust, und akzeptierst den Widerstand das du sowas aber nicht in dir willst !!!!

Das du so eine Charaktereigenschaft nicht haben willst…einfach annehmen es ist ein Teil von dir….!!!

Nimm den Widerstand wahr aber gebe zu für dich das es so ist, dann wird es weniger.

Denn der Widerstand ist es oft, der nur gesehen werden will und angenommen werden will….solange du weg schaust wächst das was du nicht sein willst, was du nicht sehen willst an dir und wer du nicht sein willst.

Widerstand ist wie ein kleines Kind, das immer lauter und trampeliger wird, so lange bis du es endlich gesehen hast, und angenommen hast das es da ist.

Denn wir sind Schöpfer

Denn….wir sind Schöpfer wir kreieren und alles selbst, ob es uns gefällt oder nicht….unbewusst oder bewusst…

Wir kreieren uns nicht nur schöne Dinge und Situationen selbst, wir manifestieren und auch nicht nur gute Dinge.

Gute und Böse so wie negative und positiv, existieren im Universum nicht.

Wir können uns sogar Krankheiten kreieren .

Oder eine plötzlich eintretende Situation Kinder wir feststecken…

Banales Beispiel:

Du hast eine schlimme Allergie, die sich auf deiner Haut wieder spiegelt…

Beispielmöglichkeit!!

immer dann wenn du etwas Schönes worauf du Lust hast, vor hast….blüht deine Haut total auf und du ,,kannst“ so nicht mehr raus gehen.

Beispielmöglichkeit als Antwort!!!!

Dann könnte es verbunden sein, mit etwas tief in Dir oder es könnte sein das du eigentlich weißt warum du nicht mehr rausgehen ,,kannst.“

Evtl. Bist du ganz froh oder du erlaubst dir Spaß nicht…weil du damit aus Kindheitstagen etwas verbindest, unbewusst.

Es kann sogar sein, das deine Mama zuviel Angst um dich hatte, und immer schrie:,‘

,,Fass die Katze nicht an die überträgt Krankheiten!“

Oder mach dies nicht das macht krank…

Und du hast dir somit eine Art Alarm kreiert, ja auch Mütter können uns so etwas kreieren…

Häufig erlebe ich , wie Mütter sagen, das schon wieder dies und das umgehe im Kindergarten….

Sie würden sich schon mal bereit machen…

Schwups sind sie krank…die Kinder…

Wenn eine Mutter sich dann fragen würde, warum habe ich mir die Situation kreiert? Könnten es viele Dinge sein…es könnte sein…da sie eigentlich Aufmerksamkeit braucht weil sie das Gefühl hat, ihre Arbeit als Mutter wird nicht geschätzt , unterschätzt oder nicht gesehen…oder weil sie es sich einfach angewöhnt hat, sich anzupassen…eine Art Glaubenssatz…alle Kinder krank also meins auch…Bums…

Oder sie braucht einfach ,,Pause“ von ihrem eigenen Job und nimmt lieber den Tausch an, das Kranke Kind zu versorgen weil….so DARF sie endlich wieder mit ihm verbunden sein..

Dies geschieht alles meist unbewusst..

Verstehe mich nicht falsch, ich unterstelle die als Mutter keine Simulation!

Ich bin selber Mutter von drei Kindern, im Alter von 6, 10 & 19 Jahren…

Ich kenne all die vielen Dinge…auch durch meine eigenen Kreationen…

Genauso können wir uns auch fragen, warum wird das Kind so oft krank? Oder warum gerät mein Kind immer in solche Situationen? Es muss ja nicht allein Krankheit sein, es diente nur als Beispiel..!

Oder warum hat mein Kind das kreiert? (Aus Liebe und vertrauen zu Mama? Weil Mama recht haben muss? Wer weiß..es kann seh vieles sein..)

Wenn ein Kind krank ist am Morgen , und zuhause bleibt statt zur Schule geht..

Es dann schlagartig gesundet!

Ist es nicht unbedingt ein Simulant!

Fühle mal die Lasten die schlagartig abfallen, evtl, ist es extrem überfordert! Es ist wie uns auf der Arbeit, einfach mal alles viel zuviel!!!

Selbst wenn ein Kind das öfter macht, und es so wirkt ….könnte es ihm zuviel sein, oder Zuwenig Mama, oder der Wunsch nach heimischem Schutz…es könnte alles sein..

Kennt ihr alle diese Sätze?

,,zieh deine Jacke an sonst erkältest du dich!!“

,,sie hat ja keine Socken an, sie wird eine blasenentzündung bekommen.“

All diese Sätze können sich unbewusst und festsetzen und aktiv werden…

Schnupfen! O je das Kind wird krank! Schwupp krank! Dabei war es evtl erst mit ein Schnupfen 🤫

Ich habe mir diese Frage : Warum habe ich mir diese Situation kreiert?

schon so oft gestellt….selbst wenn die Kinder laut waren….oder mein Fahrrad Ben Platten hatte, oder mein Auto kaputt war…warum Termine platzten…damals! Warum ich jedes Wochenende Migräne hatte…alles!!! Sogar warum ich auf meinem Weg die Endometriose mitgenommen habe….auch das weiß ich mittlerweile…

Hihi

und bin erstaunt darüber was für ein Meister der Schöpfung ich dich bin!

Und du auch!🙏🏻🙏🏻💫❤️💕🦋

Perfektion und Kreativität…inkompatibel

Kreativität, darf keine Grenze gesetzt werden ODER wie ich damals die Lust am Nähen auf bittere Weise verlor

Damals als ich so impulsiv, herstellen konnte was ich nur wollte…war die Welt in meinem Kreativteil im Herzen noch wunderschön. Sie war ein Schlaraffenland voller unbegrenzten Möglichkeiten!!!

BIS ja bis….ich so sehr in die Arbeit geriet…die mir zwar Geld, Erfolg und auch Anerkennung brachte…

Aber genau dieser Punkt, das es ARBEIT wurde….und auch ANERKENNUNG und STOLZ damals sich die Hand gaben….

Was übrigens in uns Menschen ein Bedürfnis ist…es ist normal…es sollte nur irgendwann erkannt, und im Gesunden Format gelebt werden..

Jedenfalls, als das überwog….schien in mir, in meinem Herzen, das so voller Farbe und Ideen war….das Schlaraffenland zu schrumpfen…es ergraute…es war vorbei….

Viele Faktoren spielten damals eine Rolle…der Tot meines Stiefvaters war nur ein  winziger ein Faktor…aber er brachte mir damals den letzten Nadelstich…

Als er seinem Krebs nach 6 Jahren Kampf, erlag….lief das letzte mal meine Nähmaschine als Tullebunt & Lille Sno…Ich nähte damals das allerletzte Kleid , in Auftrag…es war eine limitierte besonders schöne Auflage, für einen Shop auf der Insel Wangerooge…ich habe damals freestyle mit der Nähmaschine gemalt….ja gemalt….

Ich tat damals, nach schon sehr viel ,,Arbeit´´ den allerletzten Stich.

Es war fast, filmreif..

Ich saß an der Maschine…die Nachrichten über Whatsapp meiner Mutter kamen im Abstand in kurzen Sätzen..

– die Niere hat versagt…

Ich nähte langsamer

-das Herz setzt aus

ich nähte langsamer…

meine Nähmaschine begann im Licht zu flackern….das tat sie nie!!!!

– das Herz schlägt nicht mehr..

-es  beginnt nicht mehr..

………….. keine weiteren Nachrichten folgten…

Das letzte Kleid war fertig….

Ich auch….

Ich stieg ins Auto, brachte alle Kinder unter, und fuhr zu meiner Mutter in die Klinik…wo mein Stiefvater friedlich nach hartem schmerzhaftem Kampf, auf dem Bett lag und lächelte…in Frieden…

Ich war so voller Begrenzungen in mir und dem Nähen…es ging nichts mehr…meine teuren Maschinen, ich glaube es waren 5…haben so viel gekostet wie ein Auto….sie standen da..und staubten zu.

Ich konnte die  Energie des Raumes nicht mehr ertragen!!!

Sobald ich die Treppe hinauf stieg, in meine  eigentlich Traumhafte Werkstatt!!

Zog es mir den Hals zusammen.

Ich wurde erdrückt  von, arbeit, muss, schnell,  diesen Worten…

ES BEGANN FÜR MICH EINE NEUE ZEIT!!

Ich machte mich auf den Weg in mein Herz…

der Weg war lang, steinig, schlammig und hart…

Ich kam als privat Person, in der Zeit zum Nähen, ich nähte wundervolle Kleider für den Mittelaltermarkt…leider wurde ich völlig ausgnutzt.

Aber mein inneres Kind, brauchte diese Anerkennung, dieses Lob….was ich auch als Kind bekam wenn ich schöne kreative Dinge tat.

Ich lies mich diesbezüglich ausnutzen….spürte dies so sehr…aber ich tat es trotzdem…

Ich bekam am Ende nur noch eine Art..,,.selbstverständlichkeits Geste´´…merkte….ich bin ausgesaugt…meine Kreativität  ist gestorben in mir…

Es war eine krasse, Zeit….damals….ich habe viel gelernt, aber auch viel  gelitten….

HEUTE!!!

Bin ich selbst Transformationscoach, helfe Menschen wieder in ihr Herz zurück…

Und heile auf meinem Weg meine Kreativität…..

Ich habe einige Ausbildungen gemacht…auch die Chakren gehören dazu…viele Erkenntnisse brachten Heilung…

Damit helfe ich heute Menschen, sich wieder zu finden…und ich möchte ihnen helfen Kreativität wieder zu leben…aber gesund….beseelt….und mit vollem Herzen…

Und Nähen kann ich auch wieder….aber nur wenn mein Herz es will und meine Seele danach  ruft..

Kreativität und  Grenzen sind manchmal und auf längere Sicht…absolut inkompatibel

Wenn Kinder Ideen habe, sie umsetzen wollen, sagen wir Erwachsenen viel zu oft…..ach Kind, das macht zuviel Dreck, das macht Chaos….du räumst danach nie  auf…das wird doch nie was!!!!

SCHLIMMER FAST….arbeiten nach Schablonen!!!

SCHRECKLICH

Ich erinnere mich, wie mein Sohn dies gehasst hat, nicht sein einbringen zu dürfen als kleiner Junge…

Oder in der Schule, das Fach Kunst….wie wenig  dort eigentlich hergestellt wurde nach absolut eigenem Emfinden…

Alles war vorgegeben, alles wurde benotet!!

KUNST IST NICHT BEWERTBAR

LOB ist das selbe!!

Aber dazu ein andern mal….. wie wir mit Lob und Zeugnissen umgehen

Auf den selben Zug aufspringen? Du nicht?

Kennt ihr auch den Spruch:
,, ich muss ja nicht auf jeden Zug aufspringen“
Heißt soviel wie:,, ich muss ja nicht jeden Trend mitmachen.“
Ulkig oder?
💫Bist du auf dem Zug,, wir machen nicht jeden Trend mit“?
Ist das der gleiche Zug!❓
Oder der daneben auf anderem Gleis❓
In dem Zug ,,ich rebelliere gegen den Trend!“
Was ist, wenn all diese Züge, mit all ihren Menschen! Alle etwas wichtiges für dich dabei haben, die Deinem Wachstum hier auf der Erde dienen…Jeder Mensch hat etwas zu sagen, jeder bringt dem anderen Botschaften, egal in welchem Zug wir sitzen!Jeder sitzt in einem. Gebisse die Fahrt, schau aus dem Fenster, und lass alles wirken. Nimm’s ihr deine Infos und schaue was du damit machen kannst.
Bahnfahren soll ja die Umwelt schonen  ..🌸🌸🌸🌸

Fahren wir nicht alle mit irgendeinem Zug?
Auf welchem Zug bist du?Und wenn du glaubst du fährst nicht auch in einem, wo fährt dann deiner hin?😎👍🤫🤫🤫🤫

Intuitives Schreiben für Kinder

Das Intuitive Schreiben, ist bei Erwachsenen mittlerweile sehr beliebt. Wenn es dir hilft warum nicht dann auch deinem Kind? Früher nannte man es schlicht und einfach, ein Tagebuch führen …

Tagebuch für Kinder warum ist es so wichtig?

❤️Was verbinden wir mit Tagebüchern?

*Geheimnisse haben dürfen
*Unser Herz ausschütten dürfen
*Gefühle verarbeiten mit uns selbst
*Zeit mit uns alleine verbringen
*Traurige Gefühle zu verarbeiten

❤️Was passiert beim Schreiben ins Tagebuch mit uns?

*Wir entlasten unser Herz
*Wir reflektieren uns selbst und erlebte Situationen
*Die Zeit die wir mit uns selbst verbringen lernen wir zu schätzen und als wichtig an zu erkennen

*Wir haben Erkenntnisse, die entlastend wirken

*Wir treten in einen meditativen Zustand ein der Körper und Geist zur Ruhe bringt

*Intuitives schreiben hilft, die Seele zu entlasten, und der Inneren Stimme einen Raum zu geben

❤️Warum ist es so wichtig dass gerade Kinder ein Tagebuch führen?

*Kinder trauen sich nicht immer, alles ihren Eltern zu erzählen, weil sie spüren dass dies oftmals Sorgen in ihnen hervorruft.

*Kinder lernen so ihre innere Stimme zu hören bzw zu fühlen und dieser zu trauen.    

*Kinder lernen somit früh sich selbst zu reflektieren.

*Kinderherzen werden dadurch leichter

*Erkenntnisse beim Schreiben können dem Kind große Erleichterung verschaffen

*Kinder lernen das intuitive schreiben und geben ihrer inneren Stimme Raum

GEBT EUREN KINDERN DIESE MÖGLICHKEIT

WICHITiG!!!!

Reißt euch zusammen, und berichtigt das Kind nicht in seiner Rechtschreibung!!!

Das Buch dient dem, Kind und seiner Seele, NICHT DER SCHULE!!!!

Achtsamkeit oder einfach, meditatives Machen

Hühnerstall reinigen….bei frischer Luft ….ich nenne so etwas…💫meditatives Stall ausmisten…💫
weil ich SELBST die ekeligsten arbeiten, meditativ vollziehe. ❗️Und dann wird aus Ekelig oder nervig oder doof!

DEINE ZEIT

Auch Toiletten putzen von anderen sind für mich kein Problem 👍👍

Als Mama hab ich damals dazu keine Zeit gehabt, Bzw sie mir nicht erlaubt.🌺

Da musste ich improvisieren!

Erst kam die To-Do Liste: die Form der Liste die mich in die Leistungssteigerung katapultierte! Grausig!!

Dann war es Refraiming….(was nicht lange hielt) denn , sich alles hübsch reden, ist selbstverar…🤪🤪

Jede Arbeit im und am Haus!

Dann! Und das war es, und ist es bis heute!

Wurde meditativ , ruhig, langsam, still, ohne Hetze, und sich selbst hetzen durch sich selbst, genießend verrichtet.

Denn der Treiber und Pusher!!!

Bist immer du selbst!

Du #findedichselbstwieder, in deiner Beschäftigung, egal ob sie erstmal gefällt oder nicht

Mittlerweile, bin ich selber #Coach für #Transformation, 💕habe erkannt💕 das ich mit dir Zeit nehmen kann!!! ❗️❗️Und es mir erlaubt.❗️❗️ich mit 41 Jahren , Mama von 3 Kindern (7-19 Jahre), einem Ehemann, 21 Tieren auf dem Hof…

Und die Anzahl der Lebewesen hier , spielt keine Rolle!

Alles beginnt bei dir, mit dir, durch dich!

Aber 🌺das #Meditative Stall, Haus…#Wäsche waschen usw mache ich immer noch🌸 und somit habe ich noch mehr Zeit für mich!!

Und das alles neben #Sport#Kinder#Meditaionen#Yoga……..#Haushalt#Tiere…Ehemann…alle sowas

Warum?

Na weil es mich innerlich ruhig werden lässt, und ich hinter allem den Sinn nicht nur ERKENNE sondern auch Erfühle

Und ! Weil ich so erkannt habe, was wirklich sinnvoll in unserem Leben ist, und was nicht❗️❗️❗️

Es sagen so viele sie seien so …feinfühlig…

Na dann mal ran

Hühner sind wie Geheimdetektive….sie sind immer irgendwo, sie lauern hier hinter jedem Stein!! Du bist hier nie!!
unbeobachtet

Mama vegan und die Familie?

Wir kennen es doch fast alle…wenn wir gefragt werden, von Mann und Kind…..,,WAS ESSEN WIR HEUTE?´´

Ich muss gestehen! Ich habe sogar schon zusammen gezuckt…meine Laune ging schlagartig extrem in den Keller…

Warum war das bei MIR so?

Was kam da in mir hoch?

Wie habe ich mir Abhilfe Verschafft….?

Was hat das mit mir gemacht….?

Das möchte ich euch gerne erzählen, evtl. findet sich jemand hier wieder….


schlechte Laune …bei der täglichen Frage…was gibt es zum Essen?

ich hatte mehrere Gründe..

ein paar möchte ich mal aufführen…

  • jeder will etwas anderes
  • keiner will was ich will
  • vegan, vegetarisch und Fleischies alles vorhanden bei uns
  • wann warm, wann kalt…Mann evtl. aufgewärmtes Essen oder frisch?
  • WAS überhaupt kochen? 
  • kochen nicht mein Hobby
  • ich bin beim Kochen sehr unkreativ gewesen
  • ich fühlte mich stark eingeschränkt in meiner Freiheit…Ja Freiheit!

Das Kochen forderte mich täglich heraus.

Gesunde Ernährung, neue Ideen, Vorlieben der Kinder des Mannes und mir selbst…zudem kam, das ich einfach keine gute Köchin bin.


BIS der Speiseplan kam

Ich erkannte wenn ich einen Speiseplan erstelle, sind zwar nicht alle Probleme vom Tisch!

ABER

Es brachte mir eine  Menge Freiheit und Vorteile!!!

(und natürlich war die Frage von Kindern und Mann erledigt.

Sie wussten, der Speiseplan verrät ihnen alles!!)

  • Freiheit, war zurück,  das ewige nachdenken und rum suchen hatte ein Ende
  • Die Streiterei und Meckerei der Kinder untereinander, bei der Entscheidung war weg
  • Ich gab mir die Erlaubnis zu bestimmen, und wurde auf einmal wieder kreativ dabei
  • Es gab für mich wenige Grenzen, mit denen ich gut arbeiten konnte….dazu gleich mehr

Jetzt zum Speiseplan

Wie ich den gemacht habe? trotz unserer extravaganten Vorlieben?

ganz einfach…höhöh..naja so einfach dann doch nicht.

ERSTMAL was schönes aus dem Internet gesucht als gratis Vordruck

(ich habe diverse Pläne selbst gemalt..aber ich liebe es nun mal schöne  Dinge an den Wänden zuhaben…ich bin ein Kreativer Mensch, ich brauche es einfach !!!)

Plan vom Foto: http://www.oh-wunderbar.de

UND!!!

Ich selbst!!!!

musste erst einmal erkennen, das ich mich ständig zurückstellte, alles was ich essen durfte (Verträglichkeiten) und wollte (Überzegungen) VEGAN!

Das mir das Kochen unglaubliche Freude bereitete, wenn ICH entschied was auf den Tisch kam!

ICH lies mir, als ich das erkannte, das Zepter auch nicht mehr aus der Hand nehmen. Denn ICH war und bin der BOSS in der Küche!

SPEISEPLAN WIE BEI DEN  UNTERSCHIEDLICHKEITEN?

———————————————————————————————- 

Beantworte dir als Mutter erst einmal folgende Fragen…

  1. welche Lebensmittel sind bei uns Standart? 
  2. kann ich als Veganer auch Fleisch verarbeiten und  will ich das ?
  3. darf ich den anderen Menschen in meiner Familie, ihr Fleisch wegnehmen?
  4. Was koche ich gerne?
  5. Was kann ich einbauen um bestimmte langweilige Gerichte wie (Pommes) aufzuwerten?
  6. Wo hole ich die Rezepte her?
  7. Wann warm, wann kalt, wann Snacks?

(Unsere Lebensmittel waren damals recht einfach gehalten, Pommes, Nudeln, Reis….waren immer im Haus, Gemüse in Frisch aus dem Garten, aus dem Kaufhaus  und die Frostvariante ebenso…Obst immer Greifbar

Brot, Aufstriche…usw Standart halt…)

Da ich überzeugte NICHT Fleischesserin bin, kann und will ich Fleisch nur ungern (heute garnicht mehr )verarbeiten.

Anfangs habe ich dies noch gemacht.

Mittlerweile, koche ich ausschließlich vegan.

Ich verarbeite kein FLeisch mehr beim Kochen

DAS EINZIGE WAS ICH VOM TIER VERARBEITE IST!!!!

DIE EIER UNSERER EIGENEN HÜHNER 

Denn da weiß ich !!

(Kein Legemehl , viel Freiheit und viel Liebe zum Tier)

Es beschwert sich niemand denn….seltsamer weise schlich sich ein..

DAS JULY GERNE KOCHTE!!

___________________________________________________________________________________________________                                                        Warum auf einmal so gerne?

Na….ich gab mir selbst die ERLAUBNIS zu kochen was ich wollte…..

Ich kaufte mir neue Kochbücher, stöberte bei Pinterest herum..und auf Utube abonnierte ich mir die einfachsten und tollsten VeganUtubeFilmchen.

Es machte auf einmal so viel  mehr Freude….der tolle Nebeneffekt war..ES WURDE OHNE MECKERN GEGESSEN; ICH BEKAM SOGAR LOOOOOB!!!

Mein Mann hat sich so  umgestellt, das er nur noch außer Haus Fleisch ist, und es ihn nicht einmal stört…er wird natürlich von anderen Männern, sehr bemitleidet….

Aber , es ist absolut okay für ihn. 

Ich vermute es hängt damit zusammen, das er weiß wie die Situation vorher in  Bezug auf  das Thema Kochen bei uns war….

Außerdem hat er stark abgenommen, er befindet sich mittlerweile im gesunden Gewichtsbereich, was vorher auch  nicht der Fall war. 

Seine Haut ist deutlich glatter, er wirkt jünger und einfach fitter….DANK des veganen Essens zuhause. Mittags warm oder kalt?

BEIDES

Viele Kleinigkeiten

Ein bisschen wie in Asien

Beides? wie das denn fragst du dich?

Ganz einfach…. ein Teil ist immer warm…das kann sein…Reis oder eine Suppe oder Nudeln…..

Die Beilagen, wie Gemüse, oder Obst..kalt…

Meine Lieben mögen Gemüse am liebsten roh…das ist nicht immer so…aber eins ist uns dabei aufgefallen was wir alle mittlerweile lieben!!

Wir lieben viele Kleinigkeiten, die sich jeder selbst auf den Teller legen und kombinieren kann.

 Der Vorteil daran ist: Du kannst sämtliche Arten von Lebensmittel dafür verwenden…Glutenfrei, Veggie, ohne Zucker..Keto…was auch immer!! Und wenn du magst, auch Fleisch!

  •  Knusperbrot (gebratene Brotstückchen)
  • Salat ohne Soße (die entscheidet auch jeder selbst)
  • Rohgemüse verschiedene Sorten
  • Reis oder CousCous
  • Etwas zum Dippen, wie Joghurt mit Gewürzen oder Guacamole
  • Tellerchen Obst dazu
  • Tempeh oder gekochtes Ei von eigenen Hühnern
  • Maiskolben….was auch immer wir gerade mögen)
  • WOK Gemüse mögen wir auch unglaublich gern !!!

Nachhaltig ist es auch noch!

Du kannst die ,, Reste´´ zum Abendbrot dazu stellen, oder im Wok für den Abend zubereiten und nochmal etwas aufwerten…


SNACKS

                                                                zwischendurch 

(Es stehen bei uns immer Nüsse und Mandeln und Obst hübsch angerichtet auf der Kücheninsel frei zur Verfügung, für uns ist das die gute Alternative zu Keksen und Süßkram

Hier trinken Kinder Trinken gerne Wasser!!!

Denn Wasser ist ebenso für jeden frei zugänglich, mit Freuden genießbar, besonders für Kinder!!!

(Es ist auf Kinderhöhe zugänglich)

(ich bin ein Fan von den MontessoriMethoden)

(Ich selbst habe 3×1 Liter Flaschen mit abgekochtem Wasser bereit stehen, um auf meinen Wasserhaushalt zu achten,aus gesundheitlichen Gründen) Tags: Familie Spiritualität Transformationscoach Mütter Kinder Eltern#achtsamkeitalsmutter#leichtigkeit #essenmitkindern #speiseplan #konstruktiverumgangmitfreiheit #kochen #kochenmitkindern