Wenn du das Gefühl hast, das Leben spielt verrückt…

Es heißt immer , wir sollen alles unter Kontrolle haben, und trotzdem, wollen wir Zufälle die unser Leben versüßen .

Aber wehe! Es kommen die unangenehmen Zufälle!

Die fangen wir auf und versuchen sie wieder und wieder zu kontrollieren!

Für mich sind diese Zufälle visuell betrachtet !! Wie kleine Bomben mit Lunte, die fallen zu Boden, direkt vor deine Füße, manchmal hageln die sogar herunter in Massen! Krass kennst du das ? Bestimmt!

Lass sie fallen!!!! Schaue zu! Was sie machen wenn sie explodieren!!!! Hab keine Angst!!! Bitte hab keine Angst!!!

Sie kommen, zu DIR um dir zu helfen zu wachsen!

Sie haben in sich, kleine Herausforderungen die du meistern darfst…. stell dir einfach vor , du spielst in einem Nintendo spiel den Mario, und sammelst Pilze hahaaaa ich liebe diese Vorstellung….(nur so als Hilfe!) es geht natürlich um dein Leben!

Diese kleinen Bomben! Explodieren vor deinen Füßen, mitten in deinem Leben! Und bringen alles durcheinander, ABER das tuen sie nur, für einen kurzen Moment!!!

Wenn du sie annimmst als, diese BienesaatBomben (kennst du die?) das sind Schlammkugeln mit Blumensaaten drin, für Bienen, die wirfst du einfach irgendwohin, und dort wachsen dann Blumen Für die Bienen.

Wenn du diese Bomben also, die niedlichen mit Lunte, annimmst als Bienensaatbomben!

Dann sind es Herausforderungen, an denen du wachsen kannst, in kürzester Zeit! Um das aus dir herauszuholen, was du niemals glaubst in dir zuhaben.

Lass sie erst fallen! Fange sie nicht!!!

Sie müssen fallen, und platzen…dann Hocke dich hin und beobachte das Schauspiel, was diese Zufälle in deinem Leben so anrichten!

Beobachte dein Chaos, deine blöden Dinge die passieren, beobachte wie DU darauf reagierst, beobachte!!!! Als würdest du neben dir stehen, oder von oben auf dein Leben schauen!

Und frage, wie du daran wachsen kannst?

Ohne dich und andere zu schädigen! Und ohne in Stress zu verfallen!

Schaue alles, langsam an, nimm es an als…würden alle anderen Dinge warten dürfen….nimm die Herausforderung an!

Lass die Energien spielen , kontrolliere sie nicht!

Schaue was du daran lernen kannst, und arbeite dann damit.

Fange sie nicht! Denn kontrollierte Zufälle! (Bomben) können nicht offenbaren , an was du wachsen darfst im Leben.

Ich hab sie erst gehasst , habe jeden sch Zufall versucht nicht fallen zulassen, wir als wenn ich voraussehe was auf mich zukommt.

Voraussehen konnte ich es bloß weil!

Ich schon in mir hatte, was ich lernen muss oder was ich oder wem ich mich stellen muss.

Ich habe losgelassen! Seit dem wachse ich mehr und mehr…das Universum, meine Seele…alles in mir und um mich herum, wächst mit mir und gedeiht auf nicht einfache Art, aber auf wundervolle Art und Weise…

Ich fühle mich wie Alice im Wunderland

Lass deine fiesen Zufälle und deine fiesen Begebenheiten, die stöndig momentan auftauchen , lass sie fallen!

Gehe sie dann liebevoll auf, und frage, warum bis du hier in mein Leben gekommen, was willst du mir beibringen?

Und erblühe zu einer wundervollen Blumenwiese, die automatisch auch dein Umfeld nährt…

Flieg wie ein Schmetterling , und lass es Blumenbomben hageln

Lasst Kinder groß träumen

Wenn wir einem Kind …das dabei ist eine Idee für sich selbst zu entfalten…
schon im Voraus den Satz geben:
,,ach …du da musst du aber  in Schule noch besser werden usw…oder …puh aber das ist ja nicht realisierbar…usw..!“
NEHMEN wir dem Kind den RAUM, zur wahren Entfaltung.
Wir nehmen  ihm den Raum, zu einer großen Vision die es sich machen kann, zu einem großen Traum, den es sich verwirklichen kann!
Wir nehmen ihm die Möglichkeit sich zu entfalten.
Wir nehmen ihm den Raum für Kreativität!
Und all das aus evtl….
Weil WIR es uns nicht vorstellen können?
Puh…
Hart nicht wahr?
Wir können es evtl aus dem Grunde nicht weil!
❗️Es NICHT UNSERE IDEE oder TRAUM ist!
❗️Wir in Regeln feststecken die bestehen aus Gesellschaftskonstrukten  
❗️Wir glauben bestimmte Dinge vorher machen zu müssen
❗️Weil wir beschränkt denken und fühlen 
Wenn ein Kind! Einen Traum hat!
Oder eine tolle Idee!
Dann erlaubt es ihm, und EUCH diesen Traum, weiter zu träumen um ihm die Möglichkeit zu geben!
Diesen Traum zu verwirklichen!
Egal ob es in einem Schulfach gut oder schlecht ist!
Ob es 3 Arme dafür braucht oder 2
Ob es dafür Chinesisch sprechen muss oder nichtE G A L
Lasst ihm den Raum!
Für Visionen und Kreationen!
❤️❤️
Und erlaubt es euch selbst auch!
Wer gibt euch das Recht! Zu bestimmen! Welchen Weg, das Kind sich vorgenommen hat, als Seele und Mensch, hier auf der Erde! Seinen Weg zugehen? Um seine Träume zu entfalten?
Wer ?????
Denn aus den tollsten Visionen! Eines Kindes, sind irgendwann wundervolle, wertvolle, gewaltige  Erfindungen geworden!
❗️❗️❗️🦋🦋💫💫vor einer  gewaltigen fortschrittlichen Erfindung!
Stand immer eine Idee oder Vision  ❗️❗️💫🦋
🥰🥰❤️❤️🦋🦋🦋
Evtl. Ein kleines Kind das träumen durfte❤️🥰🦋

Auf den selben Zug aufspringen? Du nicht?

Kennt ihr auch den Spruch:
,, ich muss ja nicht auf jeden Zug aufspringen“
Heißt soviel wie:,, ich muss ja nicht jeden Trend mitmachen.“
Ulkig oder?
💫Bist du auf dem Zug,, wir machen nicht jeden Trend mit“?
Ist das der gleiche Zug!❓
Oder der daneben auf anderem Gleis❓
In dem Zug ,,ich rebelliere gegen den Trend!“
Was ist, wenn all diese Züge, mit all ihren Menschen! Alle etwas wichtiges für dich dabei haben, die Deinem Wachstum hier auf der Erde dienen…Jeder Mensch hat etwas zu sagen, jeder bringt dem anderen Botschaften, egal in welchem Zug wir sitzen!Jeder sitzt in einem. Gebisse die Fahrt, schau aus dem Fenster, und lass alles wirken. Nimm’s ihr deine Infos und schaue was du damit machen kannst.
Bahnfahren soll ja die Umwelt schonen  ..🌸🌸🌸🌸

Fahren wir nicht alle mit irgendeinem Zug?
Auf welchem Zug bist du?Und wenn du glaubst du fährst nicht auch in einem, wo fährt dann deiner hin?😎👍🤫🤫🤫🤫

Sei endlich Dein EIGENER Leuchtturm

von DEINEM Weg, Machtabgabe und dem Helfersyndrom


Egal wie schief du bist als Leuchtturm, aber sei endlich dein eigener!!
 
VORWEG!!! ERDUNG ist auch der Bereich Familie, Freunde, Beruf und Privates....
                                                       Erdung ist nicht nur...
 
,,ich meditiere jetzt mal ne Erdungsmedi wa...´´
 
 
 
Wie ICH und DU, als Coach  uns selbst verlieren können 
 
Als Coach helfen wir vielen Menschen, bei ganz unterschiedlichen Themen, und in unterschiedlichen Bereichen....


Wir müssen eigentlich immer wieder überprüfen, in wie weit wir , selbst auf unsere Fürsorge achten, und in wie weit wir evtl. noch im Helfersyndrom stecken, bzw welcher Teil evtl. noch nicht in uns geheilt oder transformiert ist.
 
Wenn jemand mich fragt:,,...July....wie finde ich meinen Weg?``
Kann ich ihm helfen dabei....diesen zu erkennen, diesen nicht zu verlassen...Koffer abnehmen...stützen etwas...beibringen zu Fliegen und Laufen zu lernen....
 
Aber GEHEN müssen meine Klienten ihn selbst....Und das tuen sie! 


Ich liebe es!!
 
Ich helfe ihnen zwischendurch ihre Koffer etwas zu minimieren ..umzuwandeln...auch mal etwas schneller etwas in die Heilung zu bringen...manchmal auch sehr viel schneller....aber letzten Endes... Fliegen und den Weg gehen, können nur sie in ihren eigenen Schuhen.
 
Schau auf deine Füße...schau wohin du gehst...schau wohin es dich treibt...schau was du willst und wovor du dich drücken willst....welche Abkürzungen willst du nehmen?
                                   Und he! komm nicht vom Rechten weg ab...
                                            DER WEG DEIIIIINER ERKENNTNISS!!!
 
 
Machtabgabe - drücken vor Selbstermächtigung-Cocon
 
Wenn ich oder du ,  an anderen hoch schaust, dich sehr viel  mit anderen über deinen Weg der Erkenntniss austauschst..Kollegen ständig, dir Rat, Hilfe und Tipps holst....einem Mentor oder Chef fasst als Messias annimmt...du nicht mehr weißt wohin mit deinen Sorgen, Erkenntnissen usw und sie ständig anderen erzählen willst....
 
DANN haben wir evtl....schon unsere  Macht abgegeben...uns  in eine ABhängigkeit begeben...TRIGGERT ES?
 
Das sollte es ! Denn Trigger sind klare Signale , die dich auf etwas in dir hinweisen wollen!
 
Es könnte sein, das wenn du all das oder einen großen Teil dessen tust....das du NICHT auf deinen Weg schauen willst....es könnte sein...das Du bei dir nur....HAHA schaust...aber mehr weg schaust.....
 
Prüfe ganz einfach....
 
Wer wäre ICH wo wäre ICH und was ist MEIN Weg...?
(Weg- mein Umfeld, meine Lektionen in meinem Leben, meine Challenges, die meine Aufgabe formen...die ich übrigens tue,denn der Weg ist das Ziel)


Wer bin ich? Ohne....
diese ganzen Austauscherreien, Facebookgruppen, Sorgen und Problemwälzereien, Erkenntisaustauscherreien...?
 
So wertvoll all das auch sein kann, kann es aber auch ganz arg kippen, und in ein Ungleichgewicht gelangen
Wenn es einst wertvoll und hilfreich war..für dich ..gratuliere
Aber hast du denn jetzt auch schon DEINEN WEG gefunden?
 
Warst du da nicht auf der Suche?
uuuuups da war ja noch was.
 
 
,,ABER!!! ICH schaue ja bei anderen und finde meinen Weg zu mir...dann darüber...ööööööö ja also....``
 
DEIN WEG sind nicht die Probleme der anderen, auch nicht die Erkenntnisse der anderen..
 
Sie können unser Spiegel, unsere  Hinweise, unsere Wegweiser... sein...
 
Aber Wegweiser stehen einfach da!!!


Die sucht man sich nicht aus, welche einem am besten passen!!


Und man pimpt sie sich auch nicht  HÜBSCH
Das kann man gerne ab und zu machen...aber nicht ständig
 
,,JA ABER ich habe ja auch dadurch Erkenntnisse es hilft mir ja !´´
 
STIMMT
 
Aber!! da gibt es auch die anderen, die zu deiner Familie gehören, deine Freunde, deine Nachbarn, die Menschen die du beim Aldi triffst, oder im Biomarkt...da sind auch in deinem Umfeld Menschen....an denen du DEINEN Weg finden gehen und erkennen kannst...
 
 
Hast du es vergessen?
Gratuliere, dann hast du Erfolgreich geschafft, deinen Cocon neu aufzubauen.
Ja das böse Wort das wir alle nicht hören und lesen wollen!!


(Kenne ich! Hab es selbst erfahren , mit all meinem Sein, erkannt durchlebt..!)
 
Denn das eigentliche AUßEN ist meist das, das du nicht so gerne magst.
 
Denn dass Gleichgewicht muss gewahrt werden. Was nicht leicht ist.
 nur weil er seine Ausbildungen gemeistert hat...nein
denn die eigentliche Ausbildung IST das LEBEN Das Leben das sich hier vor unserer Nase abspielt...Tag für Tag für Tag
 
NICHT das was du dir dazu baust mit roser Glitzer bestreust und mit Schleifchen die blinken erhellst......um doch zu flüchten...harrrharrrrharrrr das spiegelt dir mitunter nur wieder   .FLUCHT
 
Helfersyndrom-Falle als Coach FürSorge
 
Wenn du glaubst...du auch öfter mal deine Zeit HERGIBST  um  an DIR damit zu  arbeiten....dann PRÜFE..
 
Bist du müde manchmal des Ganzen?
Bist du auch heimlich mal genervt?
Hast du schon Kopfschmerzen etwas zu oft.....?
Tut die was Weh? der Unterleib oder die Gelenke??
 
KENNE ich!


(Hab es selbst erlebt....)




Dann zieh dich zurück....dann  bist du evtl...überladen und
garnicht mehr in der Fürsorge zu dir selbst!!!
 
Rückzug? wieder Cocon?
 
Ja !!! in den Cocon aus dem du ständig flüchten willst....evtl...Familie und Freunde
 
Ach du hast kein Interesse mehr an deinen Freunden? sie sind ja so ganz anders als du??? ach guck mal einer an.....da gibt es wohl etwas zum Auflösen was?
 
Grenzen setzen, Klärungsbedarf..Trigger? oder gar...Wahrheiten sprechen?
 
uuuuu na erkannt warum wir gerne Cocons bauen, pimpen, neu tapezieren?
 
SEI dein ganz eigener Leuchtturm, auch wenn er  schief ist!
Wenn du deinen Weg finden willst...dann schau auch genau DAAAAA!!
 
Schaue deinen Mentor oder Chef oder sonst wen, nicht an wie den Messias!!
 
Lauf nicht ihm hinterher sondern nutze das was du gebrauchen willst für deinen Weg als TOOL...
 
Sein Weg ist nicht DEIN Weg....er bietet dir nur Möglichkeiten ...er hilft dir evtl. beim Starten und Landen....er hilft dir zu heilen in dir ..
ABER er ist nicht  DER eine  Messias! 
 
Du bist dein ganz eigener Messias!
 
Sein Leuchtturm strahlt weil er selbst aus sich hersaus strahlt!
 
Wenn du SEIN Strahlen nimmst oder Seinen Leuchtturm....dann ist das nicht DEIN Strahlen und nicht DEIN Leuchtturm!!
 
Wenn du Angst hast, das du nicht perfekt bist...kein Perfekter Leuchtturm...das ist doch SCHEI....EEGAAAAAAL
 
Evtl sollst genau das du machen! ein schiefer Leuchtturm sein, für all die Menschen die sich auch schief fühlen!
Warum ich all das hier schreibe?
Weil ich es selbst erfahren habe....
Mein f...Weg....ist meiner!
Und  muss meiner Bleiben
 
Ich bekenne mich zum Schiefen Leuchtturm mit ganz viel HERZ in
Schiiiiiiiiiiiief ist das neue Flexibel