Denn wir sind Schöpfer

Denn….wir sind Schöpfer wir kreieren und alles selbst, ob es uns gefällt oder nicht….unbewusst oder bewusst…

Wir kreieren uns nicht nur schöne Dinge und Situationen selbst, wir manifestieren und auch nicht nur gute Dinge.

Gute und Böse so wie negative und positiv, existieren im Universum nicht.

Wir können uns sogar Krankheiten kreieren .

Oder eine plötzlich eintretende Situation Kinder wir feststecken…

Banales Beispiel:

Du hast eine schlimme Allergie, die sich auf deiner Haut wieder spiegelt…

Beispielmöglichkeit!!

immer dann wenn du etwas Schönes worauf du Lust hast, vor hast….blüht deine Haut total auf und du ,,kannst“ so nicht mehr raus gehen.

Beispielmöglichkeit als Antwort!!!!

Dann könnte es verbunden sein, mit etwas tief in Dir oder es könnte sein das du eigentlich weißt warum du nicht mehr rausgehen ,,kannst.“

Evtl. Bist du ganz froh oder du erlaubst dir Spaß nicht…weil du damit aus Kindheitstagen etwas verbindest, unbewusst.

Es kann sogar sein, das deine Mama zuviel Angst um dich hatte, und immer schrie:,‘

,,Fass die Katze nicht an die überträgt Krankheiten!“

Oder mach dies nicht das macht krank…

Und du hast dir somit eine Art Alarm kreiert, ja auch Mütter können uns so etwas kreieren…

Häufig erlebe ich , wie Mütter sagen, das schon wieder dies und das umgehe im Kindergarten….

Sie würden sich schon mal bereit machen…

Schwups sind sie krank…die Kinder…

Wenn eine Mutter sich dann fragen würde, warum habe ich mir die Situation kreiert? Könnten es viele Dinge sein…es könnte sein…da sie eigentlich Aufmerksamkeit braucht weil sie das Gefühl hat, ihre Arbeit als Mutter wird nicht geschätzt , unterschätzt oder nicht gesehen…oder weil sie es sich einfach angewöhnt hat, sich anzupassen…eine Art Glaubenssatz…alle Kinder krank also meins auch…Bums…

Oder sie braucht einfach ,,Pause“ von ihrem eigenen Job und nimmt lieber den Tausch an, das Kranke Kind zu versorgen weil….so DARF sie endlich wieder mit ihm verbunden sein..

Dies geschieht alles meist unbewusst..

Verstehe mich nicht falsch, ich unterstelle die als Mutter keine Simulation!

Ich bin selber Mutter von drei Kindern, im Alter von 6, 10 & 19 Jahren…

Ich kenne all die vielen Dinge…auch durch meine eigenen Kreationen…

Genauso können wir uns auch fragen, warum wird das Kind so oft krank? Oder warum gerät mein Kind immer in solche Situationen? Es muss ja nicht allein Krankheit sein, es diente nur als Beispiel..!

Oder warum hat mein Kind das kreiert? (Aus Liebe und vertrauen zu Mama? Weil Mama recht haben muss? Wer weiß..es kann seh vieles sein..)

Wenn ein Kind krank ist am Morgen , und zuhause bleibt statt zur Schule geht..

Es dann schlagartig gesundet!

Ist es nicht unbedingt ein Simulant!

Fühle mal die Lasten die schlagartig abfallen, evtl, ist es extrem überfordert! Es ist wie uns auf der Arbeit, einfach mal alles viel zuviel!!!

Selbst wenn ein Kind das öfter macht, und es so wirkt ….könnte es ihm zuviel sein, oder Zuwenig Mama, oder der Wunsch nach heimischem Schutz…es könnte alles sein..

Kennt ihr alle diese Sätze?

,,zieh deine Jacke an sonst erkältest du dich!!“

,,sie hat ja keine Socken an, sie wird eine blasenentzündung bekommen.“

All diese Sätze können sich unbewusst und festsetzen und aktiv werden…

Schnupfen! O je das Kind wird krank! Schwupp krank! Dabei war es evtl erst mit ein Schnupfen 🤫

Ich habe mir diese Frage : Warum habe ich mir diese Situation kreiert?

schon so oft gestellt….selbst wenn die Kinder laut waren….oder mein Fahrrad Ben Platten hatte, oder mein Auto kaputt war…warum Termine platzten…damals! Warum ich jedes Wochenende Migräne hatte…alles!!! Sogar warum ich auf meinem Weg die Endometriose mitgenommen habe….auch das weiß ich mittlerweile…

Hihi

und bin erstaunt darüber was für ein Meister der Schöpfung ich dich bin!

Und du auch!🙏🏻🙏🏻💫❤️💕🦋